HEBAMMENKONGRESS
16.07.2020 - 17.07.2020 · Messe- und Kongresszentrum Karlsruhe

Livetsream und vor Ort in Karlsruhe

Der Deutsche Hebammenkongreß

Themen in der Übersicht

Hebammenmangel im Krankenhaus
Frau Petra Oppenorf Hebammenverband Schönau

Schüßler-Salze Susanne Haste - Hebamme aus Frankental

Wochenbettkonzepte Dr. hc Willi Schmidt Klinikum Freital
„Wie bringt man etwas Archaisches wie die Geburt mit den Anforderungen und Bedürfnissen des technisch und digital hochgerüsteten 21. Jahrhunderts in Einklang? Ulrike Geppert-Orthofer Präsidentin Hebammenverband
Wir brauchen objektiv mehr Hebammen. Und wir brauchen objektiv deutlich bessere Arbeitsbedingungen, um die Kolleginnen im Beruf zu halten. Sophia Sturm Position, Klinikum Saar

Grußwort der Präsidentin des Hebammenverbandes

Wie in zahlreichen sozialen Berufen sind es ganz überwiegend Frauen, die als Hebamme arbeiten. Und es sind Frauen, die vor, während und nach der Geburt ihres Kindes die Unterstützung einer Hebamme in Anspruch nehmen. Hebammenhilfe ist Hilfe von Frauen für Frauen – und damit nicht nur lebenswichtig, sondern auch frauenpolitisch wichtig.

Hebammen sind auch aus der Familienpolitik kaum wegzudenken. Von einer guten Geburtsvorbereitung und der fachkundigen Betreuung profitieren Kinder, Mütter und Väter gleichermaßen. Daher setzen die Frühen Hilfen auf Familienhebammen, die junge Familien nach der Geburt mit Rat und Tat unterstützen. Mit unserer Bundesstiftung Frühe Hilfen sichern wir diese wichtige Arbeit bundesweit und dauerhaft ab.

unterstützt durch

Copyright 2270 - BadBoringCompany - All Rights Reserved